Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:an_vrc-46

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:an_vrc-46 [2019/05/08 20:15]
mb
de:an_vrc-46 [2019/05/08 20:39] (aktuell)
mb
Zeile 6: Zeile 6:
 Ende der Sechzigerjahre wurden mit dem Kauf des amerikanischen Schützenpanzers M113 zwei aus U.S.-amerikanischer Produktion stammende VHF-Sprechfunkgeräte auch in der Schweiz eingeführt:​ das Tornistergerät PRC-77 [[http://​armyradio.wiki/​doku.php?​id=de:​se-227|SE-227]] und das auf Fahrzeugen eingesetzte VRC-46 resp. **[[http://​armyradio.wiki/​doku.php?​id=de:​se-227|SE-412]]**. Ende der Sechzigerjahre wurden mit dem Kauf des amerikanischen Schützenpanzers M113 zwei aus U.S.-amerikanischer Produktion stammende VHF-Sprechfunkgeräte auch in der Schweiz eingeführt:​ das Tornistergerät PRC-77 [[http://​armyradio.wiki/​doku.php?​id=de:​se-227|SE-227]] und das auf Fahrzeugen eingesetzte VRC-46 resp. **[[http://​armyradio.wiki/​doku.php?​id=de:​se-227|SE-412]]**.
  
-{{:images:se-412.jpg?​direct&​600|SE-412}}+{{:images:mil-usa-an-vrc12.jpg?​direct&​600|AN/VRC-12}}
 ===== Technische Daten ===== ===== Technische Daten =====
   * [[Prinzip]]:​ [[Sendeempfänger]] RT-524A/​VRC,​ Empfängerbaustein:​ [[Einfachsuperhet]],​ [[ZF]]   * [[Prinzip]]:​ [[Sendeempfänger]] RT-524A/​VRC,​ Empfängerbaustein:​ [[Einfachsuperhet]],​ [[ZF]]
Zeile 32: Zeile 32:
   * Zur Fernbedienung des SE-412, beispielsweise aus einem geschützten Unterstand heraus, dient die **Fernbesprechungsausrüstung BFA SE-227/​412**. Das Ortsbetriebsgerät,​ welches mit dem SE-412 AUDIO-Eingang verbunden wird, und das Fernbetriebsgerät,​ werden mit einer üblichen zweiadrigen Feldtelephonleitung verbunden.   * Zur Fernbedienung des SE-412, beispielsweise aus einem geschützten Unterstand heraus, dient die **Fernbesprechungsausrüstung BFA SE-227/​412**. Das Ortsbetriebsgerät,​ welches mit dem SE-412 AUDIO-Eingang verbunden wird, und das Fernbetriebsgerät,​ werden mit einer üblichen zweiadrigen Feldtelephonleitung verbunden.
 ---- ----
-{{:images:se-412-front.jpg?​direct&​600|AN/​VRC-46 Frontplatte}}+{{:images:mil-usa-an-vrc12-front.jpg?​direct&​600|AN/​VRC-12 Frontplatte}}
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
 Das VHF-Sprechfunkgerät RT-524A deckt den militärischen VHF-Bereich in zwei Bändern (30 - 52,95 und 53 - 75,95 MHz) in 50 kHz Schritten ab, die Sendeleistung ist im FM - Telephoniebetrieb zwischen POWER LOW wird (1 - 3 W, Reichweite von ca. 5 km) und HIGH (ca. 35 W, Reichweite 20 - 30 km) umschaltbar. Das VHF-Sprechfunkgerät RT-524A deckt den militärischen VHF-Bereich in zwei Bändern (30 - 52,95 und 53 - 75,95 MHz) in 50 kHz Schritten ab, die Sendeleistung ist im FM - Telephoniebetrieb zwischen POWER LOW wird (1 - 3 W, Reichweite von ca. 5 km) und HIGH (ca. 35 W, Reichweite 20 - 30 km) umschaltbar.
Zeile 53: Zeile 53:
  
 ==== Entwicklung ==== ==== Entwicklung ====
-{{ :images:se-412-montagerahmen-fest-b.jpg?​direct&​300|AN/VRC-12 halbstationär}} Das frequenzmodulierte VHF-Sprechfunkgerät war von der amerikanischen **Avco Corporation** entwickelt worden und wurde um 1963 bei der Truppe eingeführt. Mit der Beschaffung des amerikanischen Schützenpanzers [[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​M113|M113]],​ gelangte die Schweizer Armee in Besitz der ersten VRC-12 Funkstationen,​ mit denen die Kettenfahrzeuge standardmässig geliefert wurden. Es kam in der Folge in verschiedenen Fahrzeugen und auch als Feststation zum Einsatz: mit einer Einsatzspanne von 1963 - 2003 war das **SE-412** eines der am längsten eingesetzten Funkgeräte in der Schweizer Armee.+{{:images:mil-usa-an-vrc12-fix.jpg?​direct&​600|AN/VRC-12 halbstationär}} Das frequenzmodulierte VHF-Sprechfunkgerät war von der amerikanischen **Avco Corporation** entwickelt worden und wurde um 1963 bei der Truppe eingeführt. Mit der Beschaffung des amerikanischen Schützenpanzers [[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​M113|M113]],​ gelangte die Schweizer Armee in Besitz der ersten VRC-12 Funkstationen,​ mit denen die Kettenfahrzeuge standardmässig geliefert wurden. Es kam in der Folge in verschiedenen Fahrzeugen und auch als Feststation zum Einsatz: mit einer Einsatzspanne von 1963 - 2003 war das **SE-412** eines der am längsten eingesetzten Funkgeräte in der Schweizer Armee.
  
- +{{gallery>:​images?​mil-usa-an-vrc12*.jpg&​0&​80x80&​lightbox&​showtitle&​titlesort}}
-{{gallery>:​images?​se-412*.jpg&​0&​80x80&​lightbox&​showtitle&​titlesort}}+
  
 ===== Technische Unterlagen ===== ===== Technische Unterlagen =====
de/an_vrc-46.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/08 20:39 von mb