Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:reiseradios

In diesem Bereich gebe ich einen Überblick über die portablen kleinen „Weltempfänger“ geben, die in den Achziger- und Neunzigerjahren den Empfang des heimatlichen Kurzwellendienstes im Ausland ermöglichten. Ab den Achzigerjahren waren in diesem Bereich die technischen Verbesserungen am augenfälligsten.

Wurde noch um 1980 ein Panasonic DR 28 oder Grundig Satellit 1400 als Reiseempfänger beworben, „der am Handgriff leicht getragen werden und unter einem Flugzeugsitz verstaut werden kann“, so braucht der Benutzer der modernsten kaum mehr als streichholzschachtel-grossen Reiseradios spitze Finger, um die kleinen Tasten bedienen zu können.

In diesem Bereich finden sich die taschenbuchgrossen Reiseempfänger. Bei einigen Radios ist die Abgrenzung gegen portable Empfänger resp. „Kofferempfänger“ schwierig, im Zweifelsfall empfiehlt es sich, auch in der Sektion Tragbare Empfänger Ausschau zu halten oder in der Empfängerliste nach einem speziellen Gerät zu suchen.

Reiseradios

Herstellertypische Geräte
Grundig ReiseradiosDie typischen Reiseradios des deutschen Herstellers Grundig wurden als „Yacht Boy“ bezeichnet.
Panasonic ReiseradiosVon Panasonic wurde eine ganze Reihe kompakter Reiseradios auf den Markt gebracht, die sich durch hohe Fertigungsqualität auszeichnen.
Philips ReiseradiosAb den Achzigerjahren stellte Philips, wohl motiviert durch den Erfolg von Sony mit den Geräten aus der 7600er-Reihe, mehrere Reiseempfänger vor, welcher eher durch den günstigen preis als durch die Leistungsfähigkeit auffielen.
Sangean ReiseradiosDer taiwanesische Hersteller Sangean machte zunächst durch kleine Reiseradios in Analogtechnik auf sich aufmerksam, die unter verschiedenen Markenbezeichnungen von Elektronik - Discountern vertrieben wurden. In Europa wurden viele Kurzwellenhörer erst über die unter dem Label von Siemens angebotenen Empfänger auf Sangean aufmerksam, nachdem Siemens sich aus dem Heimelektronik-Bereich zurückgezogen hatte und die Empfänger unter Sangeans eigenem Namen angeboten wurden.
Siemens ReiseradiosVom taiwanesischen Hersteller Sangean gefertigte Reiseradios wurden in den Achzigerjahren unter dem Label von Siemens angeboten. Meist erst nachdem Siemens sich aus dem Heimelektronik-Bereich zurückgezogen hatte, nahm die Kundschaft zur Kenntnis, dass die Empfänger von Sangean stammten, zuvor wurde oft die deutsche Fertigungsqualität der Siemens-Geräte gerühmt…
Sony ReiseradiosDie Reiseradios der japanischen Firma Sony zeichneten sich durch aussergewöhnliche Innovation und hohen Miniaturisierungsgrad aus.
HerstellerTypische Geräte
Diverse ReiseradiosIn diesem Bereich werden kleinformatige Reiseradios vorgestellt, die nicht von einem der traditionellen grossen Elektronikhersteller hergestellt werden. Oftmals stammen sie aus fernöstlicher Produktion
de/reiseradios.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/21 07:15 von mb