Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:rf-b55

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
de:rf-b55 [2018/08/22 22:23]
mb angelegt
de:rf-b55 [2019/03/18 07:22] (aktuell)
mb
Zeile 11: Zeile 11:
   * [[Frequenzanzeige]]:​ [[Digitalanzeige]],​ 1 kHz   * [[Frequenzanzeige]]:​ [[Digitalanzeige]],​ 1 kHz
   * [[Frequenzspeicher]]:​ 18 Speicher auf KW, 18 Speicher FM, je 9 Speicher für Mittel- und Langwellen   * [[Frequenzspeicher]]:​ 18 Speicher auf KW, 18 Speicher FM, je 9 Speicher für Mittel- und Langwellen
-  * [[Signalstärkeanzeige]]: ​[[S-Meter]]+  * [[Signalstärkeanzeige]]: ​LCD-Balkenanzeige
   * [[Signalbearbeitung]]: ​   * [[Signalbearbeitung]]: ​
   * [[Ausstattung]]:​ Uhr / Timer, Einschlaftimer;​ direkte Frequenzeingabe   * [[Ausstattung]]:​ Uhr / Timer, Einschlaftimer;​ direkte Frequenzeingabe
Zeile 28: Zeile 28:
 {{:​images:​panasonic-rf-b55-front.jpg?​direct&​600|Panasonic RF-B55}} {{:​images:​panasonic-rf-b55-front.jpg?​direct&​600|Panasonic RF-B55}}
 ===== Bedienung ===== ===== Bedienung =====
-Als ein später ​Nachfolger des RF-B45 oder 65 brachte Panasonic den RF-B55 im Jahre 1999 auf den Markt, bis heute sollte es der letzte Kurzwellen-taugliche Weltempfänger aus dem Hause Panasonic bleiben.+Als einen späten ​Nachfolger des RF-B45 oder 65 brachte Panasonic den RF-B55 im Jahre 1999 auf den Markt, bis heute sollte es der letzte Kurzwellen-taugliche Weltempfänger aus dem Hause Panasonic bleiben.
 Der PLL-Synthesizer - Einfachsuper wird mit drei UM-3 / AA Batterien oder einem center - negativen 4,5 V Netzteil betrieben; er verfügt über eine Tastatur zur direkten Frequenzeingabe,​ jeweils 18 Frequenzspeicher für UKW und Kurzwellen und eine Uhr mit Timerfunktionen. Der PLL-Synthesizer - Einfachsuper wird mit drei UM-3 / AA Batterien oder einem center - negativen 4,5 V Netzteil betrieben; er verfügt über eine Tastatur zur direkten Frequenzeingabe,​ jeweils 18 Frequenzspeicher für UKW und Kurzwellen und eine Uhr mit Timerfunktionen.
  
Zeile 44: Zeile 44:
  
 Nachdem nun alle Speicherplätze so gefüllt sind, kann durch langen Druck auf die Taste M gefolgt von der Speichertaste mit der entsprechenden Speicherkanalnummer der entsprechende Eintrag überschrieben werden. Nachdem nun alle Speicherplätze so gefüllt sind, kann durch langen Druck auf die Taste M gefolgt von der Speichertaste mit der entsprechenden Speicherkanalnummer der entsprechende Eintrag überschrieben werden.
-Um eine gespeicehrte ​Frequenz abzurufen muss das entsprechende Frequenzband eingestellt sein, die Nummerntaste ruft den Speicehrinhalt auf. Zum Aufruf der Speicherkanäle 10 - 18 in den UKW- und Kurzwellenbereichen dient die Taste P1/P2.+Um eine gespeicherte ​Frequenz abzurufen muss das entsprechende Frequenzband eingestellt sein, die Nummerntaste ruft den Speicehrinhalt auf. Zum Aufruf der Speicherkanäle 10 - 18 in den UKW- und Kurzwellenbereichen dient die Taste P1/P2.
  
 Durch Betätigen der grossen TUNING UP / DOWN Tasten wird der Empfänger um jeweils 5 kHz nach oben resp. unten verstimmt. Zur Abtimmung mit den feineren Abstimmschritten von 1 kHz wird zusätzlich die Taste FINE Tuning gedrückt. Wenn die Abstimmknöpfe TUNING UP / DOWN länger gedrückt werden, wird ein Frequenzsuchlauf gestartet, der auf dem nächsten Empfangswürdigen Signal stoppt. In den Bereichen UKW, Mittel- und Langwellen kann mit der ATS - Funktion ein Bandscan aktiviert werden, die stärksten Lokalstationen werden dann automatisch auf den Speicherplätzen 1 - 9 abgelegt. Durch Betätigen der grossen TUNING UP / DOWN Tasten wird der Empfänger um jeweils 5 kHz nach oben resp. unten verstimmt. Zur Abtimmung mit den feineren Abstimmschritten von 1 kHz wird zusätzlich die Taste FINE Tuning gedrückt. Wenn die Abstimmknöpfe TUNING UP / DOWN länger gedrückt werden, wird ein Frequenzsuchlauf gestartet, der auf dem nächsten Empfangswürdigen Signal stoppt. In den Bereichen UKW, Mittel- und Langwellen kann mit der ATS - Funktion ein Bandscan aktiviert werden, die stärksten Lokalstationen werden dann automatisch auf den Speicherplätzen 1 - 9 abgelegt.
  
-An der rechten Schmalseite des Empfängers sind wietere ​Bedienelemente angeordnet: Der Lautstärkeregler und die Taste LOCK um alle Tasten gegenüber einer unbeabsichtigten Betätigen im Gepäck zu blockieren.+An der rechten Schmalseite des Empfängers sind weitere ​Bedienelemente angeordnet: Der Lautstärkeregler und die Taste LOCK um alle Tasten gegenüber einer unbeabsichtigten Betätigen im Gepäck zu blockieren.
 Auf der linken Schmalseite finden sich eine Antennenbuchse,​ der nur auf UKW wirksame Stereo/Mono - Umschalter, der in den AM-Bändern in Stellung LOCAL als Abschwächer wirkt, sowie die Buchsen für den Ohrhörer und das center-negative 4,5 V Netzteil. Auf der linken Schmalseite finden sich eine Antennenbuchse,​ der nur auf UKW wirksame Stereo/Mono - Umschalter, der in den AM-Bändern in Stellung LOCAL als Abschwächer wirkt, sowie die Buchsen für den Ohrhörer und das center-negative 4,5 V Netzteil.
  
de/rf-b55.1534969384.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/08/22 22:23 von mb