Home

Racal Engineering Ltd.,
GB - Bracknell

Racal Logo
Reiseempfänger
Portable Empfänger
Stations-Empfänger
Oldie - Empfänger
"Boatanchors"
Militärisches Gerät
 
Autophon
Collins
Drake
Hallicrafters
Hammarlund
Murphy
National
Racal
Rohde & Schwarz
Siemens
Telefunken
Watkins-Johnson
 
Racal
RA-17L
RA-1217
RA-1772
 
Kurzwellenempfang
RTTY - Empfang
 
Empfängerliste
Empfänger - Manuals
Zeitleiste
 
Links
Reparaturen
varia / Copyright
about / Kontakt

überarbeitet am 23.7.2010

Racal Ltd. wurde 1950 von Ray Brown und George Calder Cunningham, ehemaligen Plessey - Mitarbeitern gegründet. Der Firmenname leitet sich aus den Vornamen der Gründer ab: RAy - CALder. Mit dem kommerziellen Kurzwellenempfänger RA-17 führte Racal das Prinzip der "Wadley Loop" - einer speziellen, besonderes stabilen Regelschleife zur Oszillatorsteuerung (nach dessen Erfinder und damaligem Mitarbeiter, Dr. Trevor Lloyd Wadley, 1920 - 21.05.1981) - in den professionellen Empfängerbau ein.

Aus der Racal Engineering Ltd. wurde 1979 die Racal Communications Ltd., 1990 wurde sie mit dem Zweig der militärischen Kommunikationstechnologie in Racal Radio Ltd. übergeführt, 2000 in die Thomson-CSF Racal übernommen.

Der US-amerikanische Zweig Racal Communications Inc. war 1965 - 1971 in Silver Spring und 1972 - 1997 in Rockville beheimatet.

RA-17 L: Doppelsuper, 980 kHz - 30 MHz; AM, SSB (BFO)
RA-1217: Doppelsuper, 980 kHz - 30 MHz; AM, USB/LSB, 0,2 / (0,5) / (1,2) / 3 / 8 / (13) KHz
RA-1772: Doppelsuper, 15 kHz - 30 MHz; AM, SSB, 0,3 / 1 / 3 / 6 kHz