Home

Russische portable Kurzwellenempfänger

Logo
Reiseempfänger
Portable Empfänger
Stations-Empfänger
Oldie - Empfänger
"Boatanchors"
Militärisches Gerät
 
Barlow Wadley
Blaupunkt
Braun
Grundig
ITT
Japan. Empfänger
Panasonic
Pan Intl.
Philips
Nordmende
Russ. Empfänger
Sangean
Sanyo
Siemens
Sony
Zenith
 
Russ. Empfänger
Euromatic 001
Salut 001
Selena
 
Kurzwellenempfang
RTTY - Empfang
 
Empfängerliste
Empfänger - Manuals
Zeitleiste
 
Links
Reparaturen
varia / Copyright
about / Kontakt

überarbeitet am 18.9.2010

In den siebziger und achziger Jahren kamen - teils über die damalige DDR, teils über andere Wege zur Devisenbeschaffung - russische Multibandempfänger auch auf den Markt in Deutschland und der Schweiz und konkurrierten mit dem japanischen Geräten.
Die russischen Geräte waren meist in einem robusten Gehäuse aufgebaut und lieferten mit einem grossen Lautsprecher ansprechende Tonqualität, die Skaleneichung kann immer nur als rudimentär bezeichnet werden, bei schlecht abgeglichenen Geräten geriet die Wellenjagd zu einem Rätselraten.
Imerhin konnten mit einem "Russen" wesentlich zuverlässiger Erfolge auf der Wellenjagd verbucht werden, als mit manch einem zeitgenössischen Aldi- 10 Euro-Radio, da die verbauten Komponenten und die Schaltungstechnik zwar (ver)alt(et) aber dafür grundsolide waren.

VEF 206:
Analoganzeige, LW, MW, KWx6 (60,41,25,19,16,13 mb)
Selena:
Analoganzeige, MW, KWx5, UKW
Euromatic 001
Salut 001
:
Doppelsuper KW2-5(8) (1840/465 kHz), Einfachsuper LW,MW1,MW2,KW1 (465 kHz);
Analoganzeige,
LW, MWx2, KWx8 (Exportversion) KWx5 (Domestic.V.), UKW
4 KW- / 4 UKW-Fixstationen